Intellektuelle Unehrlichkeit mit Gregor Gysi

Scheidende Geister

Neulich bin ich auf ein Video einer Bürgerpressekonferenz aus dem Jahr 2015 mit Gregor Gysi gestoßen. Ein Bürger weist darauf hin, dass er nicht die Weltprobleme lösen möchte und aus seiner Sicht auch deutsche Arbeiter nicht für Afrikaner und auch nicht für deutsche Hartz-IV Empfänger arbeiten möchten.

Jeder arbeitet für sich selber. […]

Jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich! […]

Und wenn ich eine Familie habe, bin ich dafür verantwortlich, nicht die Allgemeinheit. […]

Und sie reden von Kosten, die die Bundesregierung übernehmen soll. Die Bundesregierung hat kein Geld, das ist das Geld der Bürger, schlicht und einfach.

Wollen wir unseren Kindern Schulden überlassen […]? Irgendwo muss das Geld bezahlt werden!

View original post 1,323 more words

Advertisements