240.000 Euro für “Ey Alder, meine Schwesta kann ficken, wen sie will – weil die ist voll selbstbewusst und so!”

MGTOW Deutsch

In Österreich startet jetzt eine großartige Initiative, die bereits in Berlin und Köln von durchschlagendem Erfolg gekennzeichnet war – zumindest im Bezug auf das Abgreifen staatlicher Förderungen durch Vereine.

“Im Fokus ist dabei die Problematisierung der Männerrolle” (Zitat) – männliche Jugendliche mit “Ehrkulturhintergrund” treffen sich unter der Leitung eines Vereins zu Workshops, um in Rollenspielen sich von “diesen Machtstrukturen zu
distanzieren” (deutsche Initiative).

In Österreich geht man sogar noch einen Schritt weiter: “Wir geben nicht vor, was richtig oder falsch ist. Die jungen Männer sollen sich ihre eigene Meinung bilden, zu der sie stehen.” – solange es die “richtige” Meinung ist, wie das bei Linken so üblich ist, denn das schau ich mir an, wenn in einem Rollenspiel die Schwester mit dem Freund überrascht wird, als Lösung dann die Steinigung vorgeschlagen wird und die Teilnehmer dem mehrheitlich aus Überzeugung zustimmen.

Für das Abhalten der Workshops verrechnet der…

View original post 84 more words