Vom Zusammenbrechen des Rechtsstaates

Scheidende Geister

Mir fallen dieser Tage Fälle von Kriminalität auf, die ich in dieser Form früher nicht wahrgenommen habe. Ich meine damit sexualisierte Gewalt, die tagsüber und in der Öffentlichkeit auftritt:

Nach Aussage des Familienvaters haben Unbekannte wenige Minuten zuvor ihn und seinen Sohn niedergeschlagen, nachdem diese versucht hatten seine beiden kleinen Töchter sich auf den Schoß zu setzen.

Der 39-Jährige stellte die Männer zur Rede, worauf diese unvermittelt auf ihn einschlugen. Sogar als der Mann aus Schwerte am Boden lag, traten die “Schläger” weiter auf ihn ein. Als sein 13-jähriger Sohn und seine Frau sich schützend vor ihn stellten, wurden auch diese verletzt.

Solche Sachen passieren heute an einem Samstag um 16:30 Uhr in einem Zug. Ebenfalls am Tage, um 12:15 Uhr irgendwo in der Provinz kommt so etwas vor:

Die Esloherin (45) war auf dem Wanderweg E5 oberhalb der Sormeckestraße unterwegs, als der Sex-Täter sie von hinten anfiel und…

View original post 3,418 more words