Das große “Heute Show”-Interview

emannzer

Oliver Welke, der durch Scheinwerfer & somit pink-lila gefärbte Halb-Sport-Moderator, sowie selbsternannter Parodist des politischen Gefüges begab sich, kürzlich in einem Interview, in die Niederungen des gemeinen Volkes. Das heißt:

Der Angewelkte gab ein Interview jenseits seines ZDF-Refugiums: Eines, welches ihm und seiner ‘heimeligen’ Art von Heimat der sch jeweils anbietendenden Herberge in seinem Mainzer Lerchenberg nicht zu unterscheiden scheint. Früher nannte man solches Verhalten eher
– und  unisono: Streber (Vulgo: Muttis Liebling).Bildergebnis für Heute-show

Damit nun dieses kurzschlüssige Gespräch nicht untergeht und dem Verwelkten ein Podium geboten wird, sei nun sein Interview mit dem Magazin “Trust in Media” (TiM) hier in voller Länge wiedergegeben:

TiM: Guten Tag Herr Welke, schön dass sie da sind!

Welke:“Danke schön, zu liebenswürdig …”

TiM: Warum wedeln Sie dann so beschwichtigend mit Ihren Händen?

Welke:“Na, weil: Willkommen bei der Heute Show!”

TiM: Nein, denn jetzt kommt ein ernsthaftes Interview.

Welke:“Danke schön, zu liebenswürdig…

View original post 505 more words

Advertisements