Der junge Papst

neokonservativ

Ich schaue kein Fernsehen und bin deshalb ziemlich uninformiert über das, was dort gerade so aktuell ist. Aber zufällig bin ich auf die HBO-Serie “The Young Pope” gestoßen:

Zwar habe ich die Serie nicht gesehen, aber der Trailer scheint arg auf Krawall gebürstet. Die Ausschnitte, die man sonst so findet sind doch ein wenig differenzierter.

Die Story lässt sich so zusammenfassen: Der amerikanische Kardinal Lenny Belardo wird mit nur 47 Jahren beim Konklave als geheimer Kompromiss zwischen konservativen und liberalen überraschend zum Papst gewählt.

Die anderen Kardinäle halten den unerfahrenen neuen Papst für einen geeigneten Spielball ihrer Intrigen und Machtspiele. Schnell stellt sich aber heraus, dass sie sich grundlegend getäuscht haben.

Lenny wurde als Kind von seinen Hippie-Eltern in ein katholisches Weisenhaus gesteckt, so dass diese ungestört ihrem hedonistischen Lebensstiel fröhnen konnten. Aufgrund seiner tief sitzenden negativen Erfahrungen mit den Auswüchsen des gesellschaftlichen Liberalismus entscheidet er nicht nur im Vatikan…

View original post 137 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s