Inge Steinmetz und die chemische Fabrik

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz

Hallo Frau Bundeskanzlerin, ich bin blond und habe eine Frage: Heute schon zugeschlagen?

Bei meiner Tante im Ort gab es mal eine chemische Fabrik, die früher Ameisensäure und später Schaumstoffe herstellte. Fast jede Familie war mit dieser Firma irgendwie verbunden, viele Menschen hatten dort ihren Arbeitsplatz, andere lebten als kleine Handwerker von Aufträgen dieser Fabrik. Diese Aktiengesellschaft – ursprünglich ein Familienunternehmen – wechselte leider im Laufe des letzten Jahrhunderts öfter den Eigentümer, sprich es waren große Konzerne, die die Firma übernahmen und denen nichts mehr am Erhalt der Arbeitsplätze lag, sie hatten keinen persönlichen Bezug dazu, waren weit weg. Anfang der 80er, also noch vor dem Fall der Mauer, kam ein schlauer Konzernchef auf die Idee, dass an der Zonengrenze die Arbeitsplätze billiger seien als hier im Ballungszentrum. Hunderte Arbeitnehmer wurden entlassen, das Fabrikgelände stand über Jahre leer. Was tun mit den alten Hallen…

View original post 368 more words