Was sind für Ökofundamentalisten schon Fakten

Scheidende Geister

Ich hatte hier über die nicht belegte Gefahr durch Glyphosat berichtet. Auf zeit.de verzweifelt Petra Pinzler. Erschreckend ist nicht, dass die Glyphosat-Kritikerin Fakten ignoriert. Denn die sieht sie durchaus:

Die europäische Entscheidung ist in der Sache verkehrt. Denn selbst wenn Glyphosat beim Menschen wahrscheinlich keinen Krebs erregt (zumindest legt das eine Vielzahl von Studien nahe), wird der Stoff damit ja nicht automatisch ungefährlich.

Erschreckend ist, dass sie die Fakten kennt – diese aber für die Entscheidung, Glyphosat weiter zuzulassen, aus ihrer Sicht keine Rolle spielen. Denn, so ihre Logik, nur weil ein Stoff “wahrscheinlich keinen Krebs erregt”, ist er damit “ja nicht automatisch ungefährlich”.

View original post 225 more words