Der ultimative Idiotentest

luisman's blog

So zwischen 10.000 und knapp 60.000 USD darf man in den USA für den Studiengang „Englisch“ hinlegen. PRO STUDIENJAHR. Das ist die Sprache, die in den USA (zumindest die Bürger der USA) sowieso alle sprechen. Obwohl die Unis dort immer damit werben, dass man mit Abschluss des Studiums quasi jeden Job machen kann, ist die Realität, dass die Absolventen sehr selten eine Arbeit bekommen, für die ihr Diplom notwendig wäre. Literatur ist nun mal ein Hobby und nicht überlebenswichtig. Die von den Unis angepriesenen hohen zukünftigen Jahresverdienste existieren nur für eine ausgewählte Minderheit.

View original post 391 more words