Die Verteidigung der Gender-Burg: Motte und Bailey — Krise des Progressivismus

In diesem zweiten Teil meiner Reihe über die sogenannte „Geschlechtervielfalt“ beschäftige ich mich mit der Vagheit und Mehrdeutigkeit der Rhetorik, mit der die Anhänger der Gender-Lehre ihre Position vertreten. Das Interessante daran ist der Nutzen, den ihnen das bringt, nämlich die Möglichkeit, je nach Kontext und Bedarf einen radikalen Genderismus zu vertreten, der das wissenschaftliche…

via Die Verteidigung der Gender-Burg: Motte und Bailey — Krise des Progressivismus

Advertisements