Brutto- vs. Nettozahlungen an die EU – am Beispiel des Europäischen Sozialfonds (ESF) 1. Teil

Die Hassrede

In den Medien wird immer wieder betont, dass Deutschland Nettozahler in der EU ist, dieses aber zugleich relativiert wird mit irgendwelchen Vorteilen die die Bürger angeblich davon hätten. Interessant ist dabei, dass kaum die Bruttozahlungen betrachtet werden. Hierzu finden sich auch sehr wenige Artikel wenn man danach sucht. Die Logik die dahinter steckt ist die, dass “Wir” ja auch was zurückbekommen, daher das Saldo aus den Zahlungen an die EU mit den “Rückzahlungen” berechnen müssen; d.h. den Nettobetrag. Warum eigentlich? Was genau bekommen wir zurück oder präziser ausgedrückt, was genau wird da gefördert? Auf der Webseite esf.de werden die Mittel aufgeführt die Deutschland “zurückerhält”. Es wird festgehalten:

Infolge der positiven Entwicklung der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes erhält Deutschland Strukturfondsmittel in Höhe von noch ca. 19,3 Mrd. Euro. Hiervon entfallen auf den Europäischen Sozialfonds ca. 7,49 Mrd. Euro […]

Zudem gibt es eine Unterteilung nach Regionen:

  • Stärker entwickelte Regionen (Westdeutsche Bundesländer…

View original post 306 more words