Der Europäische Sozialfond (ESF): Bremen

Die Hassrede

Das Land Bremen nimmt auch entsprechende Gelder aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) und co-finanziert entsprechende Vorhaben. Die heruntergeladene Excelliste trägt das Aktualisierungsdatum 20.04.2018. In Summe finden sich in der Datei 569 Projekte, die in Summe mit 95.762.269,00 € gefördert werden, 50% der Summe stammen aus dem ESF, der Rest wird co-finanziert vom Land Bremen. Alleine für die personelle Ausstattung für Monitoring und Evaluierung und für Informations- und Publizitätstätigkeiten werden von 01.01.2015 – 31.12.2020 5.685.548,90 € ausgegeben. Die Mehrheit der Projekte beschäftigen sich mit der betrieblichen- oder außerbetrieblichen Ausbildung, d.h. z.B. die Ausbildungsvergütung bei einer betrieblichen Ausbildung. Zusätzlich existieren 220 Vorhaben, die in Summe mit 69.689.065,04 € gefördert werden. Hier zeigt sich die gesamte arbeitsmarktpolitische Katastrophe Bremens. Ein Großteil dieser Vorhaben sind Lohnkostenzuschüsse. So finden sich 26 Vorhaben, betitelt mit “FAV (Förderung von Arbeitsverhältnissen für Langzeitarbeitslose durch Zuschüsse zum Arbeitsentgelt nach § 16e SGB II)”, die in Summe mit 20.014.203,94 €…

View original post 306 more words