Die Zukunft ist schon da.

Der Waidler

Den Artikel  Die hermetische Energiewende auf Tichys Einblicke musste ich wirklich zweimal lesen. Im Dezember tagte der Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung des Parlaments (NRW) zur Anhörung von Sachverständigen, die zum Antrag “Chancen der Digitalisierung für die Energiewende nutzen. Es waren Fraktionsvertreter und Sachverständige der Energiewirtschaft anwesend. Laut des Artikels wurden nur Worthülsen ausgetauscht. Als sich ein Abgeordneter einmischte, dass es bei der Umsetzung der Vorschläge gravierende technische Probleme geben würde und dies auch begründete, wurde das einfach ignoriert. Die(se) technisch korrekte Aussage wurde von keinem anderen Experten bestätigt. Vielmehr wurden in Negierung der physikalischen Realität unmögliche Wunschvorstellungen als machbare Ziele beschrieben.

Bis auf eine Minderheit der Abgeordneten und einen einzigen Sachverständigen waren sich alle Teilnehmer einig, dass die Gesetze der Physik zu ignorieren seien und ein utopisches Programm erfüllt werden muss, das nicht realisierbar ist; mit anderen Worten: sie huldigten einer quasireligiösen Vorstellung von der Energiewende. Erstaunlich war…

View original post 1,044 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.