Wie wir durch Medienberichte manipuliert werden

Scheidende Geister

Der Focus liefert ein Lehrstück, wie Manipulation durch Medien funktioniert.

Es geht um eine Person, die mutmaßlich einen Mord geplant und bei dem Mordversuch einen anderen schwer verletzt hat.

Es geht mir nicht um den Fall über den berichtet wird. Ich analysiere, wie der Autor des Artikels, Göran Schattauer, den Täter durch die Art der Berichterstattung aus der Verantwortung nimmt und das Geschehene verharmlost.

Ende 2015 reiste der damals 17-jährige Amir W. aus Afghanistan nach Deutschland ein. Er lernte Deutsch, besuchte eine deutsche Schule, lebte bei einer deutschen Gastfamilie. Aber wirklich angekommen ist er hier: nie.

Gäbe es ein staatliches Zeugnis für Asylbewerber mit dem Hauptfach „Integration“, vermutlich würde darin der Satz stehen: „Er hat sich stets bemüht.“ Doch Bemühen allein reicht nicht. Amir W. hat das Klassenziel klar verfehlt – und dabei andere Menschen ins Unglück gestürzt.

Schattauer listet Beispiele auf, die zeigen, was die deutsche Gesellschaft investiert hat um Amir zu integrieren:…

View original post 2,059 more words