Der Energiewendeirrsinn: Projekt E-NAVI

Die Hassrede

Wir lesen auf der Webseite “Kopernikus-Projekte”, der Herausgeber und Förderer dieser Webseite und der dort zusammengefassten Projekte ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung, folgendes:

[..] In diesem Geiste sollen die Kopernikus-Projekte an ausgewählten Punkten Durchbrüche im Verständnis, in der Auslegung und Weiterentwicklung des Energiesystems sowie bei der Lösung komplexer Fragen schaffen.

Die Projekte zeichnen sich durch eine besondere Herangehensweise an ihre Themen aus: Zum einen wandeln sich die Rahmenbedingungen schnell. Dieser Dynamik begegnen sie mit langfristig angelegten Projektstrukturen, die zugleich eine flexible Steuerung erlauben. Zum anderen sind die Kopernikus-Projekte systemisch angelegt, da sie wirtschaftliche, gesellschaftliche, politische und technologische Forschungsfragen von Beginn an miteinander verknüpfen. So können ihre Ergebnisse besonders nachhaltig und langfristig wirken.

Zuvor wird noch der Namensgeber Kopernikus erklärt. Alleine den Namen eines so herausragenden Wissenschaftler seiner Zeit für so einen Mist zu verumglimpfen ist Wahnsinn und absolut verachtenswert. Die Kopernikusprojekte unterteilen sich in 4 Themenfelder:

  • Neue Netzstrukturen

View original post 771 more words