Gretchenfrage

frankjordanblog

Eine Frage, deren ernsthafte Beantwortung im Lauf der Menschheitsgeschichte buchstäblich Hunderte Millionen von Leben verschont hätte und die auch heute wieder Not tut:

“Wie können wir wissen, dass wir recht haben, wenn wir keine Kritik vertragen?”

Solschenizyn schrieb sinngemäss, das Leben beginne mit der Suche nach Wahrheit. Und dort, wo diese aufhöre, ende auch das Leben. Oder anders gesagt: Ansichten sind immer auch eine Frage der Blindheit. Ohne völlige Freiheit in derSuche nach Wahrheit und in ihrem Ausdruck, egal, ob sich die Ansichten als richtig oder falsch erweisen, kann der Verstand keine richtigen Ergebnisse liefern und wird von einem Gefühl geleitet: Furcht vor Ausschluss und Ächtung..

Trotzdem scheint es, als sei der Mensch eine Spezies, die es, seit sie auf der Erde lebt, fertigbringt, in regelmässigen Abständen Menschen zu folgen und zu gehorchen, die die Suche nach Wahrheit für beendet erklären und das nicht nur als Lösung aller Probleme, sondern…

View original post 89 more words