Glaubt ihr ewig zu regieren?

frankjordanblog

Bei all den Forderungen nach neuen Gesetzen, Richtlinien, staatlichen Kontrollen, Übernahmen und Verboten kommt man nicht um den Eindruck herum, jene die sie fordern, glaubten tatsächlich, ewig am “Drücker” zu sein beziehungsweise ewig die “eigenen Leute” am Drücker zu haben.

Nicht für eine Sekunde scheint sie der Gedanke zu streifen, dass es in den Gezeiten des Politischen immer ein “Danach” gibt, dass irgenwann wieder eine andere Clique an den Hebeln der Macht sitzen und all diese Kontrollinstrumente, Gesetze, Verordnungen und den angeeigneten Besitz nach ihrem eigenen Gusto mit Inhalten und Menschen füllen, auslegen, nutzen und umsetzen wird.

Dass also beispielsweise andere das Netzt und seine Inhalte kontrollieren werden, dass andere bestimmen werden, was “Qualitätsjournalismus” ist, dass andere entscheiden werden, was gefördert gehört und wer, was Familie ist, was “sozial gerecht”, was Diskriminierung und was Rassismus ist. Wäre man sich dessen bewusst, würden meiner Meinung nach viele Forderungen nicht gestellt oder…

View original post 155 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.