Demokratie – der Gott der immer schon ein Götze war

frankjordanblog

Von Lucas Lamezan

Thüringen: Die echten Demokraten erklärbären den wahren Demokraten, wie richtige Demokratie aussieht. Weshalb die tatsächlichen Demokraten den wirklichen Demokraten beibringen, weshalb sie so undemokratisch handeln, und weshalb sie sich an ihrem eigenen Demokratieverständnis ein Beispiel nehmen sollten. Einig sind sich alle darnin – und zwar mit beiden Beinen auf dem Boden der demokratischen, freiheitlich-demokratischen Grundordnungsdemokratie stehend – , dass die Demokratie die allergrößte Erfindung nach beheizten Sesselliften, Dosenbier und der Fender Stratocaster ist – möglicherweise sogar noch größer als der Hitachi Magic Wand.

Ganz wichtig ist dabei die zwanghafte Konnotation von Demokratie mit Mehrheitlertum, sowie die Idealisierung all jener Demokraten, deren politische Arbeit im Gewinnen von Mehrheiten für was auch immer gerade populär (also besonders demokratisch) ist, besteht.

In Deutschland ging es vor 1933 recht demokratisch, und nach 1945 immer demokratischer zu. Dazwischen regierte 12 Jahre lang ein mit absoluter Mehrheit von einem deutschen Parlament gewählter und von…

View original post 130 more words