Wer im Glashaus sitzt …

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz II

Heute Nacht hatte ich diesen Traum: Ich befinde mich in einem Raum, der rundum verglast ist, also auch Decke und Boden. In diesem Glaskasten stehen ein Bett, ein Schrank, in dem Kleider und Schuhe untergebracht sind, ein gefüllter Kühlschrank und ein Schreibtisch, an dem ich außer arbeiten auch essen kann. Ich kann nach draußen schauen, sehe, dass alle anderen Menschen – soweit ich blicken kann – in den gleichen Glaskästen sitzen.

An einer der Wände hängt ein Plakat, auf dem erklärt wird, wofür diese Häuser entwickelt wurden. Erstens zur Sicherheit der Menschen, die drinnen leben. So hat der Staat die Möglichkeit einzugreifen, wenn im Glaskasten eine Straftat passiert. Zweitens wegen des Klimas, weil es Energie spart. Sonne kann rein aber keine Kälte. Komischerweise friere ich während ich das lese. Und drittens kann sich niemand mit einem gefährlichen Virus infizieren! Es folgt viel Eigenlob…

View original post 683 more words