Der Radbruch’sche Neger in Coleman’s Badewanne

Lollipops for equality

Was man in der Schule zum dDritten Reich lernt, beschränkt sich ja nun eher darauf, dass “Nazis böse sind”. Hieraus bezieht z.B. die moderne Antifa ihre “Legitimität”, was sie sehr gerne für jedwede Gesetzesverstöße anführen…. nun ist aber die Kritik den Gräueltaten der Nazis mitnichten in negativem Recht – z.B. “Neger/Frauen dürfen nicht wählen” – zu finden, sondern, wie ein Herr Radbruch pointiert festgestellt hat und es jedem Jurastudenten im ersten Semester eingezimmert wird: Positives Recht – nach Radbruch und v.a. in der juristischen Fiktion; Juristen haben alle einen an der Waffel, aber egal – schlicht gültig. Positives Recht wäre “Sie dürfen Juden auf offener Straße erschießen”, oder, moderner, in den USA – “Sie dürfen Einbrecher erschießen”.

Herr Radbruch, als alternder Jurist und Rechtsphilosoph, konnte natürlich nicht zugeben, dass die gesamte Juristerei nur minderwertige Sophistik ist, und konnte sich dementsprechend nicht dazu überwinden, schlicht zu sagen “ne, Du hast

View original post 977 more words