Mit feigem Wegducken und Wange Hinhalten ist der Kampf verloren

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Zitat aus diesem Artikel:

„Gehen wir ´mal weg von Papst und Kirche und betrachten die Welt heute,

dann sehen wir einen solchen Satan –

leibhaftig, in Gestalt radikaler Moslems mit ihren Tausenden von „Dämonen“,

ihren „Gotteskriegern“,

die (ausgerechnet) einen „Gottesstaat“ errichten wollen.

Wieviel Zeit brauchen Sie noch dafür? Dreißig Jahre, fünfzig?“

Unsere Zeit ist, ob wir wollen oder nicht, mehr von bösen denn von guten Nachrichten geprägt. Ob Nordkorea, Boko Haram, IS, Christenverfolgung oder, oder – diese und viele ähnliche Stichworte sprechen eine deutliche Sprache, sprechen von Leid, Verderbnis und Tod, Angst und Schrecken.

In einigen Tagen jährte sich (zum 136. Mal) ein Ereignis, das wohl kaum jemand zu interessieren scheint und in keinem Kalender notiert ist. Vielleicht haben wir die Muße, ein wenig über die Geschichte nachzudenken, die ich gerne nacherzähle – wobei es weniger um die Story an sich, als mehr um…

View original post 1,734 more words