Fortschritt als Flucht

Waldgedanken

Die Stille erscheint vielen als große Bedrohung – allen voran dem Fortschrittler. Vor ihr flüchtet er: voran, höher, schneller, lauter, moderner. Nur nicht stehenbleiben, nur nicht verweilen, nur nicht umdrehen, nur nicht zurückblicken, damit einen das Monster nicht verschlingt. Die Dämonen müssen mit geräuschvoller Geschäftigkeit vertrieben werden.

Stille wird in allen Räumen des Hauses mit möglichst lautem Sprechen oder mit technischen Hilfsmitteln vertrieben. Man hört dann so Dinge wie “Ich kann das nicht haben wenn es so still ist, wenn ich zuhause bin muss immer das Fernsehen laufen“. Folglich: in jedem Raum ein Fernseher oder Radio, damit es keinen Winkel gibt, in dem das Monster sich manifestieren kann.

Ältere Haushaltsgegenstände oder Geräte sind ihm ein Greuel, rational nicht zuerklärende Gefühle wie Furcht und Ekel vor ihnen macht sich breit, selbst wenn die Gegenstände blitzblank sauber und voll funktionsfähig sind. Dennoch werden kaum 40 Jahre alte Haushaltsgeräte mit Attributen…

View original post 200 more words