Die Corona-Delta-Variante ist nicht schlimmer

Conservo

– Taugen die PCR-Inzidenzen als Indiz für die Gefährlichkeit?
– Womit werden künftig Säue durch unser Dorf getrieben?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle *)

Quelle: Mind of Heart

Um es vorauszuschicken: Ich verstehe nicht viel von medizinischen Dingen, erstrecht nicht von Seuchen, Epidemien oder Pandemien. Umso mehr von Zahlen und deren Aussagekraft oder Relativität, weil Statistik zu meiner Ausbildung gehörte. Aktuell wird darüber diskutiert, ob die täglichen Inzidenzzahlen durch andere Kennziffern ergänzt oder abgelöst werden sollten. Vielleicht deshalb, weil inzwischen Zahlenfreaks wie ich aufzeigen, dass auch Inzidenzen von 35 keine Katastrophe wären.

Was bedeutet die gestiegene Inzidenz auf 7,1 (am 14.07.2021)? Zuerst einmal, dass in den letzten sieben Tagen je 100 000 Einwohner pro Tag eine Person PCR-positiv getestet wurde. Für eine Kleinstadt wie meine mit 11 000 Einwohnern ist das eine Neuntel Person pro Tag. Oder anders herum: Jeden neunten Tag würde eine Person beim PCR-Test als positiv entdeckt…

View original post 992 more words