Das kostet die Ganztagsindoktrination wirklich

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Wolfgang van de Rydt 08.09.2021, Opposition24

Kurz vor den Wahlen haben sich “Bund” und “Länder” dazu durchgerungen, die umstrittene “Ganztagsbetreuung” an Grundschulen gesetzlich zu verankern. Wer bezahlt das und vor allem womit?

Der finanzielle Aufwand ist schnell zusammengerechnet. 5,3 Milliarden Euro jährlich hatte die “Bertelsmann-Stiftung” 2019 verlautbart. Jetzt kommt der “Rechtsanspruch” erst ein Jahr später und der Bund schießt jährlich 1,3 statt 0,8 Milliarden Euro jährlich dazu. Macht also 6,6 Milliarden Euro pro Jahr. Und dem Geschrei der Kommunen und Lehrergewerkschaften nach zu urteilen ist damit noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Diese Taktik ist man ja vom Flughafen “BER”, Stuttgart 21 oder der Elbphilharmonie gewöhnt. Doch es geht um mehr, als nur das Geld der Steuerzahler.


View original post 389 more words