Für alle People of Colour und insbesondere für Sarah-Lee Heinrich: Die Mär des strukturellen Rassismus’ bei der Polizei

Conservo

  • Aus gegebenem Anlass, nochmals für alle “People of Colour” und insbesondere für Sarah-Lee Heinrich

(www.conservo.wordpress.com)

Von Heather Mac Donald, übersetzt von Maria Schneider

Erster Weltkrieg in Kolonien 1914 – 18.. Guinea – Sarah-Lees Heimatkontinent – ist nicht dabei. Woher leitet Sarah-Lee also ihre Ansprüche ab? Von ihrer Hautfarbe oder von Hartz IV, das es – meines Wissens – nicht in Guinea gibt.
Bild: chrischerf – eigenes Werk, CC BY-SA 3.0. Dauer der Kolonialzeit von Maria Schneider hinzugefügt.

VORBEMERKUNG: Bei dem nachfolgenden Beitrag handelt es sich um ein Essay von Heather Mac Donald, das von dieser am 2. Juni 2020 als Gastbeitrag im US-amerikanischen „The Wall Street Journal“ (WSJ) veröffentlicht wurde. Ich hatte diesen Textnach dem Tod des Straftäters George Floyd übersetzt, um aufzuzeigen, dass die Gewalt gegen „People of Colour“ zumeist aus den eigenen Reihen hervorgeht und so gut wie nicht von Weißen herrührt.

Ohne sich…

View original post 1,343 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.