Best Shot

West Hunter

People are looking at many potential therapies for Wuflu, as they should.   However, the chance that any particular existing drug will be effective against coronavirus is not very high.

I know one approach for which success is actually likely ( > 50% chance of success) : serum therapies, also known as  passive antibody therapy.  that approach has worked on a very wide spectrum of infectious diseases, such as pneumococcal pneumonia,  group A streptococci, hepatitis B, measles,  RSV,   and Ebola (far from a complete list).   It’s being tried right now, with encouraging results.

View original post

Weltgeld und Weltherrschaft

frankjordanblog

Ein Vortrag, gehalten in der Bibliothek des Konservatismus am 5. März 2020 in Berlin. Von Thorsten Polleit

„Gott war erzürntüber den Turm von Babel.Die Dolmetscher jedoch,freuten sich.“

Manfred Schröder

1. Teil

„There is no global anthem. No global currency. No certificate of global citizenship.” Übersetzt heißt das: „Es gibt keine globale Hymne, keine globale Währung, keinen Ausweis für eine globale Bürgerschaft.” So sprach US-Präsident Donald J. Trump am 1. Dezember 2016 zu seinen Anhängern im US-Bundesstaat Ohio. Damit teilte er den “politischen Globalisten”, dem “Establishment”, der “Elite von Davos”, eine klare Absage.

Denn deren Bestreben zielt nicht nur auf eine “Politik der offenen Grenzen” und der Überwindung der Nationalstaaten ab, sondern sie läuft in letzter Konsequenz auch auf das Schaffen einer einheitlichen Weltwährung hinaus. Das „Projekt Weltwährung“ ist in der Tat kein willkürlicher Verdacht. Es ist vielmehr die logische Langfristkonsequenz der heute weltweit dominierenden Ideologie: des demokratischen…

View original post 4,873 more words

Eilverfahren: Gericht Greifswald kippt Osterreiseverbot der Landesregierung

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Zitat: Was stand nochmal auf vielen Bannern der Grünen und Linken auf zahllosen Demos?

Und was wurde dort stets lautstark gebrüllt? “Deutschland verrecke!”

Wer hätte gedacht, dass es dazu nur eines winzigen, grippeähnlichen Virus bedarf?

Von Renate Sandvoß

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat am Donnerstag überraschend in zwei Eilverfahren das von der Landesregierung verfügte Reiseverbot rückgängig gemacht. Es bezieht sich auf die Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns.

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat am Donnerstag überraschend in zwei Eilverfahren das von der Landesregierung verfügte Reiseverbot rückgängig gemacht. Es bezieht sich auf die Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns.

View original post 385 more words

Abgezockt: Corona-Betrug — Danisch.de

Von Naiven regiert. Geht schon den Tag über durch die Nachrichten: In Berlin und NRW wird schon wegen Betrugs bei Corona-Hilfsgeldern ermittelt. Irgendwelche Hacker haben die Antragsseite für Hilfsgelder kopiert und so optimiert, dass sie in den Suchseiten zuerst auftaucht. Die Leute haben die Antragsseite nicht per URL aufgerufen, sondern per Google gesucht, sind auf…

via Abgezockt: Corona-Betrug — Danisch.de

9. April 2020 — Acta diurna – Michael Klonovsky – Schriftsteller und Journalist.

*** Schöne Formulierung in der Jungen Freiheit: Die Corona-Krise zeigt der EU buchstäblich ihre Grenzen. *** Ich werde zwar nicht unbedingt mit Post zu Corona bombardiert, aber durchaus mit heftigem …

via 9. April 2020 — Acta diurna – Michael Klonovsky – Schriftsteller und Journalist.

AfD-Anfrage„The left can’t meme“ – auch nicht mit Steuergeldern — JUNGE FREIHEIT

Memes erstellen, mit anderen darüber reden und dafür auch noch vom Staat bezahlt werden? Was für viele Internettrolle nur ein feuchter Traum bleiben wird, ist für das linke Projekt „Democratic Meme Factory“ bereits seit über zwei Jahren gelebte Wirklichkeit. Dessen erklärtes Ziel: Haßkommentare, Diskriminierungen und rechte Memes im Internet sichten und ihnen mit eigenen, „demokratischen“…

via AfD-Anfrage„The left can’t meme“ – auch nicht mit Steuergeldern — JUNGE FREIHEIT

Corona-PandemieWen bekämpfen wir eigentlich? — JUNGE FREIHEIT

Von vielen Medien werden sie mit spitzen Fingern angefaßt: die Zweifler und Renitenten unter den Medizinern, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie von „Panikmache“ und „überzogenen Maßnahmen“ seitens der Regierung sprechen. Ignorieren und als spinnerte Außenseiter abtun kann man sie aber auch nicht, denn die Biographien vieler dieser Wissenschaftler sind durchaus beeindruckend und sprechen deutlich…

via Corona-PandemieWen bekämpfen wir eigentlich? — JUNGE FREIHEIT

Corona-PandemieWen bekämpfen wir eigentlich? — JUNGE FREIHEIT

Von vielen Medien werden sie mit spitzen Fingern angefaßt: die Zweifler und Renitenten unter den Medizinern, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie von „Panikmache“ und „überzogenen Maßnahmen“ seitens der Regierung sprechen. Ignorieren und als spinnerte Außenseiter abtun kann man sie aber auch nicht, denn die Biographien vieler dieser Wissenschaftler sind durchaus beeindruckend und sprechen deutlich…

via Corona-PandemieWen bekämpfen wir eigentlich? — JUNGE FREIHEIT

Zahlen-Chaos: Rob.-Koch-Institut schätzt plötzlich viel mehr Genesene

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Eigener Bericht *)

Das Robert-Koch-Institut gerät immer mehr in die Kritik

Die von der Kanzlerin abhängigen Berater und Zahlen-Jongleure haben mit ihren täglichen Statistiken bereits jetzt schon sehr viel Schaden angerichtet, einfach, weil ihre Daten irrelevant sind und überhaupt nichts über das wahre Ausmaß dieser Corona-Krise aussagen.

Jetzt rudern sie schon wieder zurück:

Das RKI hat nun plötzlich seinen Algorithmus zur Abschätzung der Genesenen verändert und schätzt die Zahl deutlich höher ein. Nach Angaben vom Mittwoch geht das Institut von 46.263 Menschen aus, die nach einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus bereits wieder gesund sind – mit Stand 8. April, 0 Uhr. Am Dienstag war die Zahl noch auf ca. 33.300 geschätzt worden.

Die dts Nachrichtenagentur hatte die Zahl der Genesenen hingegen mit Stand Dienstagabend, 20 Uhr, bereits auf 43.757 hochgerechnet – basierend unter anderem auf den Angaben aus den 401 Städten und Landkreisen, der durchschnittlichen Krankheitsdauer…

View original post 154 more words

Der Staat kommt meist, um zu bleiben

frankjordanblog

Die westlichen Regierungen, darunter der Bundesrat, haben den Notstand ausgerufen und damit das öffentliche Leben weitgehend lahmgelegt. Man mag das loben oder kritisieren – es bedarf nun aber einer grossen Wachsamkeit, damit diese Krise nicht missbraucht wird. Von Olivier Kessler

Politische Interventionen wie die gegenwärtige haben immer ungewollte Nebeneffekte, die letztlich zu noch mehr Eingriffen verleiten, mit denen man die verursachten Schäden bekämpfen will – was wiederum weitere Folgeeffekte haben wird. Der Ökonom Ludwig von Mises hat diesen Prozess als «Interventionsspirale» bezeichnet. Diese führe eine Gesellschaft schrittweise in die Verstaatlichung, Zentralisierung und Knechtschaft.In der derzeitigen Lage besteht diese Gefahr. In der Krise befinden sich viele Menschenin einem aufgeregten Zustand, haben Angst und sind eher bereit, Eingriffe in ihre individuellen Freiheitsrechte zu erdulden. Historisch kann gut beobachtet werden, wie Staaten insbesondere in solchen Zeiten ihre Macht zulasten der Bürgersouveränität ausgebaut haben – etwa nach 9/11, als die staatlichen Überwachungsapparate massiv ausgebaut…

View original post 581 more words